Geschäftsprozessmanagement


Der reibungslose und effiziente Ablauf unternehmensinterner Kernprozesse ist ein wesentlicher Faktor für den Unternehmenserfolg. Aufgrund von Störfaktoren wie gewachsener Strukturen, zahlreicher Schnittstellen oder häufiger Rückkopplungen sind Prozesse oft ineffizient. Dies zu ignorieren führt zu Verzögerungen, Verantwortungsverlust und schließlich zu unbefriedigenden Arbeitsergebnissen. 

Das IfDP unterstützt Sie gern in allen Stufen des Prozessmanagement:

  • Aufgabenanalyse: Erfassung der einzelnen Aufgaben, die zur Bearbeitung des Prozesses nötig sind.
  • Prozessmodellierung: Erfassung und graphische Darstellung der Prozess- und Teilprozessstrukturen.
  • Prozessanalyse: Untersuchung der Prozessstrukturen hinsichtlich Ineffizienzen wie Schnittstellen, Doppelbearbeitung, unnötigen Rückkopplungen, unklare Verantwortlichkeiten, …
  • Prozessreorganisation: Aufzeigen von Verbesserungspotenzialen und Modellierung entsprechender Soll-Prozesse.
  • Prozesskostenrechnung: Erfassung der variablen und fixen Kosten des Prozesses (einschließlich Prozessverzweigungen und Teilprozessen). Simulation von Prozesskostenmodellen.

 


Als Ansprechpartner steht Ihnen Prof. Dr. Georg Westermann  gern für weitere Informationen zur Verfügung.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Institut für Dienstleistungs- und Prozessmanagement IfDP GmbH